Musikfestival Tutzinger Brahmstage

9. bis 23. Oktober 2016
Schloss Tutzing (Evangelische Akademie)

Aufgabenbereiche:

Pressemitteilungen: http://tutzinger-brahmstage.de/pressemitteilungen

Evangelische_Akademie_Festsaal_Bühne_Copyright_EAT-Archiv_sm

Festsaal im Schloss Tutzing. Foto: EAT Archiv

EAT-Loewenterrasse_sm

Die Löwenterrasse des Schlossparks am Starnberger-See-Ufer. Foto: EAT Archiv

Das Musikfestival Tutzinger Brahmstage ist ein herausragender Konzertzyklus mit Bedeutung weit über die Region hina
us. Die Tutzinger Brahmstage finden seit 1997 in Tutzing am Starnberger See in einer der schönsten Landschaften Deutschlands statt. Johannes Brahms verbrachte 1873 einen glücklichen Sommer in Tutzing. Er genoss das traumhafte Ambiente am Starnberger See und komponierte hier bedeutende Werke, unter anderem die Haydn-Variationen op.56. Über den Blick auf den See schrieb er begeistert:  “Man sieht sich nicht satt!”

Die Tutzinger Brahmstage verdanken ihre große Beliebtheit den Künstlern von Weltruhm, die hier Werke von Johannes Brahms und anderen Komponisten interpretieren. Hauptspielstätte ist der prunkvolle historische Festsaal im Schloss Tutzing, Sitz der Evangelischen Akademie.

Information: www.tutzinger-brahmstage.de